SURE we do it !
  SURE we do it !

Ummelden in München

Sie wollen in München umziehen? Wir von 1 A Umzug München by Strasser Umzug helfen Ihnen gerne.

 

Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass das Ummelden ein wichtiger Bestandteil vom Umziehen ist. Daher haben wir Ihnen ein paar Umzugstipps für das Ummelden in München aufgeschrieben. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich gerne bei uns melden.

 

Dann geht’s jetzt an die Umzugsplanung. Sie ziehen aus oder nach München? Was sind die wichtigsten Dinge, die umgemeldet werden müssen?

 

Hier ist unsere Checkliste:

Checkliste Adresse ummelden

  1. Post: Nachsendeauftrag
  2. Arbeitgeber
  3. Rententräger
  4. Telefon und Internet
  5. KFZ – Ummeldung bei Zulassungsstelle
  6. Kindergarten/ Schule
  7. Einwohnermeldeamt
  8. Finanzamt
  9. Bank
  10. Kredit- und Kreditkartenunternehmen
  11. BaföG
  12. Kindergeldstelle
  13. Versicherung (Krankenversicherung, Lebensversicherung, Hausratsversicherung, Haftpflicht)
  14. GEZ – Rundfunk
  15. Strom / Gas – Anbieter
  16. Arzt
  17. Anwalt
  18. Fitnessstudio
  19. Abos u.a. Magazine, Zeitungen
  20. Online Portale wie Amazon, Zalando
  21. Streaming Service (Netflix, Sky)
  22. ADAC

Ummelden per Nachsendeauftrag

 

Mit Hilfe des Nachsendeauftrags können Sie ganz bequem, Ihre Briefe umleiten, falls Sie jemanden von Ihrem Umzug nicht informiert haben und die neue Adresse noch nicht umgemeldet haben.

 

Sie können den Nachsendeauftrag in der Postfiliale abholen oder online ausfüllen.

 

Hier geht’s zum Service für das Ummelden der Adresse:

 

https://www.deutschepost.de/de/n/nachsendeservice.html

Ummelden der Adresse beim Arbeitgeber

 

Kommen Sie nach München, um einen neuen Job anzufangen? Oder wechseln Sie die Wohnung innerhalb Münchens? Für den Umzug helfen wir von Strasser Umzug gerne. Dem Arbeitgeber sollten Sie die neue Adresse mitteilen, so dass Ihr Gehalt korrekt abgerechnet werden kann. Am besten tun Sie das 4 Wochen vor dem Umzugstag.

Adresse für Rente ummelden

 

Alle Rentner in München sollten Ihren Rentenversicherungsträger informieren. Die Rentenabrechnung kann so korrekt zu Ihnen gesendet werden.

 

Die umgemeldete Adresse können Sie in einer Filiale der Rentenversicherung bekannt geben oder per Formular online oder per Brief schicken.

Hier ist der Link:

 

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/

Telefon und Internet ummelden

 

Informieren Sie Ihren Telefon- und Internetanbieter mind. 4-6 Wochen vor dem Umzugstag über Ihre Adressummeldung. Es dauert lange, bis der Zugang freigeschaltet wird. Prüfen Sie sofort bei Einzug, ob die Internetqualität noch genauso gut ist wie vorher, ggfs. können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

 

Tipp: Zeitraum mind. 4-6 Wochen vor dem Umzug

Mitgliedschaften

 

Machen Sie Sport? Denken Sie daran, Ihre Mitgliedschaft im Sportverein oder Fitnessstudio zu kündigen.

Einwohnermeldeamt

 

Ihre Adresse müssen Sie beim Einwohnermeldeamt ummelden. Das ist Pflicht für jeden, der in Deutschland lebt.

 

Frist für Wohnsitz ummelden

 

Innerhalb von 14 Tagen müssen Sie das Ummelden Ihrer Adresse dem Einwohnermeldeamt persönlich bestätigen. Fristbeginn ist der Umzugstag oder Start des Mietvertrages.

 

Abmeldung alter Wohnsitz

 

Das Abmelden des alten Wohnsitzes ist nur wichtig, wenn Sie ins Ausland umziehen, innerhalb Münchens oder Deutschland nicht.

 

Unterlagen für die Ummeldung vom Wohnsitz

 

Nachdem Sie einen Termin beim Einwohnermeldeamt vereinbart haben, sollten Sie folgende Unterlagen, um Ihren Wohnsitz erfolgreich ummelden zu können, dabei haben:

  • Gültige Identitätspapiere aller umzumeldenden Personen (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis)
  • Formulare zur Ummeldung bzw. Anmeldung bei Wohnungswechsel
  • Vermieterbescheinigung
  • Für die Ummeldung einer nicht anwesenden Person: schriftliche Vollmacht (eventuell beglaubigt) und Kopie des Personalausweises

Vermieterbescheinigung

 

Vergessen Sie nicht die Vermieterbescheinigung, ein Dokument, das belegt, dass man auch wirklich an der neuen Adresse wohnt. Dies gilt sowohl für Miets- als auch für Eigentumsimmobilien. Ist man in einem Mietverhältnis, muss der Vermieter diese Bescheinigung ausstellen, bei einem eigenen Haus stellen Sie die Bescheinigung selbst aus.

 

In der Vermieterbescheinigung müssen mindestens folgende Informationen enthalten sein:

  • Name und Anschrift des Vermieters / Eigentümers
  • Angaben über den Einzug mit genauem Datum
  • Adresse der vermieteten Wohnung
  • Personalien aller neuen Mieter / Bewohner
  • Unterschrift des Vermieters / Eigentümers

Zweitwohnsitz in München ummelden

 

Haben Sie aus beruflichen Gründen einen Zweitwohnsitz in München, müssen Sie diesen auch ummelden. Sie müssen mit einer Zweitwohnsteuer rechnen.

GEZ ummelden

 

Das passiert automatisch über das Einwohnermeldeamt.

 

Finanzamt

 

Wenn Sie München verlassen, ändert sich automatisch auch die Zuständigkeit des Finanzamtes, dann müssen Sie die neue Adresse dem neuen Finanzamt mitteilen.

Wenn Sie innerhalb Münchens umziehen, ist das nicht notwendig.

 

Arbeitsamt / Sozialamt

 

Wenn Sie zum Zeitpunkt des Umzugs arbeitssuchend sind, sollten Sie mind. 1 Woche vor Umzugstag das Arbeitsamt informieren. Sie könnten sonst den Anspruch auf Arbeitsgeld verlieren.

 

Familienkasse

 

Wer Kindergeld bezieht, muss die Familienkasse über einen Umzug informieren. Hierzu am besten die Veränderungsmitteilung der Familienkasse ausfüllen, ausdrucken und an die zuständige Familienkasse schicken.

 

https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/downloads-kindergeld-kinderzuschlag

 

 

Alternativ können Sie auch den Kindergeld-Online-Service der Arbeitsagentur nutzen.

 

https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/veraenderungen-mitteilen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 1A Umzug Muenchen by Umzug Strasser