SURE we do it !
  SURE we do it !

Verpackung & Material

für den günstigen Umzug München Decke, Gurt, Papier und Folie

Verpackungsmaterial

Eines der wichtigsten Dinge für einen Umzug ist das Verpackungsmaterial.

 

Was gut verpackt ist, kommt auch gut an. Achten Sie darauf, alles bruchsicher zu verpacken. So haben Sie auch nach dem Umzug viel Freude an Ihren sieben Sachen.

 

Die 1A Umzug Muenchen übernimmt auch das Einpacken von Glas und Geschirr bei Ihrem Umzug, in München oder der Region. Wir machen Ihren kompletten Umzug oder Teilumzug. Die Kartons, Kleiderkisten und Seidenpapier bringen wir mit. Also alles was für einen sicheren Umzug benötigt wird. Und die Transporthilfsmittel wie Hunt oder Sackkarre auch.

 

Und nach dem Umzug nehmen wir alles wieder mit. Einfacher geht es wirklich nicht.

Die paar Euro Mehrkosten sind gut angelegtes Geld für einen Stressfreien Umzug.

Wenn Sie den Umzug in München günstig selber machen wollen.

Ihr Umzug sollte natürlich so stressfrei und unkompliziert wie möglich vonstatten gehen. Wer hierbei passendes Zubehör zur Hand hat, kann umso schneller den Transport in die Wege leiten. Doch welche Hilfsmittel sind in der Hinsicht sinnvoll?

 

Verpackungsmaterial

Nur was gut verpackt ist, kommt auch gut an. Dies ist nicht nur bei sensiblen Gegenständen wie Porzellan oder Glas der Fall. Verwenden Sie Seidenpapier oder Noppenfolie. Achten Sie daher unbedingt darauf, alles bruchsicher zu verpacken.  Denn nur so werden Sie nach dem Umzug viel Freude an Ihrem unbeschädigten Hab und Gut haben.

 

Bücherkarton (ca. 40 x 33 x 33 cm
Geeignet für alle schweren Gegenstände wie Bücher, Papier, Zeitschriften, Schallplatten, CDs, Videos sowie für Geschirr und Glas.

 

Unser Tipp:

Vor allem bei Geschirr und Glas sollten Sie zusätzlich Papier/Seidenpapier zum Einpacken und zwischen den Tellern verwenden. Auch als Füllmaterial ist dieses Papier sehr geeignet! Originalverpackungen können ebenfalls einen guten Schutz bieten.
•    Denken Sie bitte auch an eine gute Gewichtsverteilung.
•    Ein Karton dieser Größe, der nur mit Büchern voll gepackt wird,

      wiegt ca. 25 bis 30 kg.
•    Mehr als 15 kg Gewicht sollte ein Bücherkarton allerdings nicht wiegen

      -  denken Sie an hren Rücken und denen Ihrer Helfer!

 

Standardkarton (ca. 60 x 30 x 33 cm)
Geeignet für alle leichteren Dinge wie Hausrat, Wäsche und Decken.

 

Unser Einpacktipp: Am besten werden unten schwerere Dinge verstaut.

Oben drauf  eher leichte wie Kissen, Decken und Kleidung.

 

Gläsereinsatz für Standard-Kartons
Die sichere Art Gläser, Tassen und Flaschen zu transportieren. Die Fächer sind

ca. 10 x 7,5 x 16 cm groß; bis zu 48 Gläser können in die Einzelfächer gestellt werden. Sie möchten sich nicht eigens solche Einsätze zulegen? Auch Originalkartons der Gläser können in dem Zusammenhang sehr gut eingesetzt werden!

 

Bilderkartons/Bilderecken
Der Handel bietet spezielle Bilderecken, die nur die Ecken und Kanten Ihrer Bilder schützen. Es gibt sie in den Varianten ca. 60 x 80 cm oder ca. 150 x 150 mm.
Alternativ können Sie Luftpolsterfolie doppelt und dreifach um die Ecken wickeln und mit Klebeband fixieren.

 

Kleiderbox (ca. 62 x 52 x 135 cm
Kleidung für besondere Anlässe wie Anzüge, Hemden, Kleider, etc. sollten mit besonderer Sorgfalt verstaut werden. Das spart auch das aufwändige Bügeln nach dem Umzug!
•    Hängen Sie die Kleidung auf Bügel und anschließend auf die speziellen

     Kleiderstangen.
•    Diese besitzen Vertiefungen, was ein Verrutschen verhindert.
•    Nach dem Umzug können Sie Ihre Kleidung wieder aus den Boxen nehmen und in

     den Schrank hängen.

 

Möbeldecken
Diese dienen dazu, Ihre wertvollen Möbel vor Kratzern und Schmutz zu schützen. Alternativ können Sie jedoch auch gebrauchte alte Umzugkartons zwischen die einzelnen Möbel stellen, um diese auf dem Transportfahrzeug zu schützen.

 

Schutzhandschuhe
Beim Packen, Umziehen und Auspacken kann es schnell mal etwas schmutziger werden – ganz zu schweigen von der Verletzungsgefahr! Schützen Sie daher Ihre Hände – am besten mit passgenauen Handschuhen, die nicht rutschen.

 

Luftpolsterfolie
Perfekt dafür geeignet, um empfindliche Teile wie Bilder und Spiegel zu schützen.

Schutzhüllen und Säcke. Dieses praktische Zubehör ist wie dafür gemacht, Ihre Matratzen, Stühle und Sofas vor Schmutz und Beschädigung zu schützen. So kommen auch große Möbel sicher in Ihren neuen vier Wänden an.

 

Klebeband, Klebebandrollen und Markierungsstifte
Diese wichtigen Hilfsmittel dürfen bei keinem Umzug fehlen. Zum einen, um besser zu fixieren. Zum anderen, um das gewünschte schnell wieder zu finden!

 

Aufkleber
Nach dem Umzug sollte möglichst alles schnell bereitstehen. Versehen Sie daher Ihre Kartons schon beim Einpacken mit Aufklebern. Nummerieren Sie diese und schreiben drauf, was drin ist. Das erspart Ihnen beim Auspacken viel Zeit und Nerven!

 

Umzugskisten richtig packen
Das Packen der Kartons ist gewissermaßen eine Kunst für sich. Kein Wunder, entscheidet sich doch hier, wie schwer der Umzug letzten Endes wird! Doch mit unseren Einpacktipps sollte ein reibungsloser und leichter Ablauf kein Problem

mehr darstellen.

•    Besorgen Sie sich das richtige Verpackungsmaterial.

•    Packen Sie Ihre Kisten so, dass der Inhalt bruchsicher ist.

     Empfindliches wie Glas und Geschirr gehören in Seidenpapier oder

     Luftpolsterfolie eingewickelt.

•    Verstauen Sie schwere Dinge in kleine Kartons, leichte Gegenstände in größere

     Kisten. Kissen, Bettwäsche können in feste Plastiksäcke oder Matratzenschoner

      verpackt werden.

•    Achten Sie darauf, einheitliche Kartons zu verwenden. Denn diese lassen sich

      einfacher stapeln und transportieren. Plastikkisten sind auch zu empfehlen.

•    Beschriften Sie die Kartons.

•    Beginnen Sie mit den Dingen, die Sie bis zum Umzug nicht mehr benötigen.

•    Vorausschauendes Packen: Dinge, die in der neuen Wohnung in einen Raum oder

      Schrank kommen, sollten auch zusammen verstaut werden.

•    Nutzen Sie die Gelegenheit, sich von alten Dingen und Krempel zu trennen.

•    Packen Sie die Kartons nicht zu schwer. Sie sollten nicht zu schwer zu tragen

     sein – besonders, wenn der Umzug viele Stunden dauert.


Beschriften Sie Ihre Kartons
Ein Beschriften verhindert Chaos beim Umzug und beim Auspacken. So können die Kisten bereits beim Umzug in den richtigen Raum gebracht werden. Und auch das Auspacken geht sehr viel schneller vonstatten.
•    Verwenden Sie einen Aufkleber, um alles schnell wieder zu finden.
•    Hier können Sie einen passenden Aufkleber bequem als PDF herunterladen.
•    Drucken Sie diesen am besten auf Klebeetiketten, die Sie im Bürofachhandel

      erhalten, aus.

Ein Tipp: ALDI hat ab- und zu Klebebänder mit Namen von Wohnzimmer etc.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 1A Umzug Muenchen by Umzug Strasser